/ von /   Zucht / 0 Kommentare

Burghof-Hengste in München prämiert

Beim Gala-Abend der DSP-Hengsttage am vergangenen Freitag wurden mit Cascais (v. Colestus) und Flashback (v. Franziskus) gleich zwei Burghof-Hengste aufgrund ihrer sportlichen Erfolge mit dem Titel „DSP-Prämien-Hengst“ ausgezeichnet.

Der erst fünfjährige Colestus-Sohn Cascais, welcher selbst erst vor zwei Jahren hier in München sein positives Körurteil erhielt, entwickelte sich seitdem hervorragend. Trainiert und vorgestellt von Philipp Brodhecker verdiente er sich den Titel im letzten Jahr nicht nur mit seinem Sieg beim Sporttest in München-Riem und zahlreichen Siegen in ersten Springpferdeprüfungen. Er wurde auch Süddeutscher Vizechampion in Nördlingen und platzierte sich im Finale der PSA-Tour.

Auch für den von Caro Brandt vorgestellten Franziskus-Sohn Flashback ging es im letzten Jahr turbulent zu: Nach Siegen in Dressurpferdeprüfungen der Kl. M und der ersten internationalen Platzierung in Wiesbaden folgte die Qualifikation zur Weltmeisterschaft der jungen Dressurpferde in Ermelo.

Wir freuen uns über die großartige Auszeichnung der Burghof-Hengste und gratulieren auch Dressurhengste Schleier, den Besitzern von Flashback.

Auch der vierfache Süddeutsche Champion DSP De Sandro, welcher hier bereits bei seiner Körung und später erneut für Sporterfolge prämiert wurde, und der Chacco’s Son I-Sohn Chilano Blue präsentierten sich am Gala-Abend in Topform. Dressurhengste Schleier präsentierten außerdem erstmals ihren hochinteressanten Neuzugang – den Millennium-Sohn Meilenstein. Auch er wusste unter Caro Brandt sehr zu überzeugen!

WEITEREMPFEHLEN


Eine Antwort hinterlassen