Burghof Brodhecker
Telefon : 06158 - 3841 info@brodhecker-burghof.de

Der Burghof

Burghof 1967 - Der Burghof
Der Burghof 1967

2017 feierte der Burghof sein 50-jähriges Jubiläum, ein schöner Anlass um zurückzublicken, wie wir finden. Im Jahre 1967 sah hier alles anders aus, wenige Besucher, keine großen Reithallen und bestimmt keine großen Reitturniere. Da waren nur zwei Eheleute, mit viel Mut und noch viel mehr Arbeit vor sich. 1967 siedelten Heinz und Lina Brodhecker aus Wolfskehlen aus und bauten einen modernen Milchviehstall auf historischem Boden. Wo im 12. Jahrhundert die Burg von Wolfskehlen stand, gründeten sie hier in Anlehnung an diese den Burghof. Verbunden mit dem Reithallenbau und der allmählichen Umstrukturierung zum Pferdebetrieb zogen 1980 die ersten Pensionspferde ein. Mit dem Ausbau der Pferdezucht und der Reitschule wurde 1994 die zweite Reithalle gebaut. Nur fünf Jahre später bezogen die ersten Zuchthengste ihre Boxen im neu erbauten Hengststall.

Burghof 2017 - Der Burghof
Der Burghof 2017

2007 entstand dann unsere großzügig angelegte Odenwald-Reithalle, die neben dem täglichen Training auch für Vermarktungszwecke und Turniere genutzt wird. Im Spätsommer 2011 wurde unser neuester, moderner Stalltrakt mit 30 Außenboxen, überwiegend mit Paddock, fertig gestellt. Zusammen mit unseren Außen-Reitplätzen und Koppeln präsentiert sich der Burghof  heute als eine moderne, großzügig angelegte Reitanlage mit tiefen Wurzeln im deutschen Turniersport und der Sportpferdezucht. Für Pferdesportbegeisterte bietet der Burghof heute ein breites Angebot, von Pferdezucht- und Aufzucht, über Pension und Reitschule bis hin zum Verkauf von ausgebildeten Dressur- und Springpferden.

DAS TEAM

09 1 - Der Burghof
Brodhecker-Team

Seit jeher präsentiert sich der Burghof als Familienbetrieb, sodass die Namen Burghof und Brodhecker im Ried schon seit vielen Jahren nur selten getrennt voneinander verwendet  werden. Gegründet von der jungen und noch kleinen Familie Heinz und Lina Brodhecker in den 60er Jahren des vergangenen Jahrhunderts, wuchs der Burghof mit den Jahren und mit dem Burghof die Familie, sodass mittlerweile die dritte Generation der Familie Brodhecker den Burghof ihr Zuhause nennt. Unter der Leitung von Volker Brodhecker, dem ältesten Sohn von Heinz und Lina, und seiner Frau Susanne Biederbeck-Brodhecker, sowie seiner Schwester Elisabeth Brodhecker-Schulz hält heute ein junges Team aus Bereitern, Auszubildenden, Landwirten und Stallhelfern den Burghof auf Trab.

54 1 - Der Burghof
Familie Brodhecker

Dabei packten schon immer alle Generationen der Familie mit an, denn auch Oma Lina und Opa Heinz konnte man im hohen Alter noch täglich in der betriebseigenen Küche oder dem Stall antreffen. Besonders bei den zahlreichen Veranstaltungen auf dem Burghof zieht es auch die Familienmitglieder, die es im Laufe der Jahre woanders hin verschlagen hat, zurück in die Heimat. Als moderner Betrieb, der sich ständig im Wandel befindet, hoffen wir unsere Familientradition noch lange fortführen zu können.

50 Jahre Burghof in 50 Bildern

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.