/ von /   Turnier / 0 Kommentare

Johannes Brodhecker feiert ersten S-Sieg

HE DID IT! Johannes Brodhecker setzt seine großartige Saison fort und sichert sich endlich seinen ersten Sieg in einem schweren Springen.

Nach insgesamt 6 zweiten Plätzen in den vergangenen Jahren – davon alleine 5 mit seinem Quidam’s Rubin I-Sohn Quashquai und einer mit seinem erst siebenjährigen Freezy Boy (auf dem Burghof vor knapp vier Wochen) – war der erste S-Sieg längst überfällig geworden.

Umso mehr freuen wir uns natürlich, dass Johannes dieses Ziel nun endlich erreicht hat – und das nicht irgendwo, sondern auf den Hessischen Meisterschaften, die am vergangenen Wochenende auf der Wintermühle in Neu-Anspach stattfanden. Hier war Johannes mit Quashquai bei den Jungen Reitern – also Reiter zwischen 18 und 21 Jahren – an den Start gegangen.

Nachdem er sich bereits Freitags trotz eines Fehlers in der Zeitspringprüfung der Klasse M** an sechster Stelle platzieren konnte, steigerte sich das eingespielte Team am Samstag nochmals deutlich. In der zweiten Wertungsprüfung, einer Springprüfung der Klasse S*, welche nur 4 Teilnehmer ohne Fehler beenden konnten, lieferten die beiden eine schnelle Nullrunde und siegten mit knapp zwei Zehnteln Vorsprung vor Anna-Sophia Schumacher.

Für Johannes ist dies sicherlich die Krönung einer fabelhaften Turniersaison 2019 – die für ihn noch längst nicht vorbei ist.

Wir sagen GRATULATION an Johannes und bedanken uns auch recht herzlich bei seinem Trainer und Chef Steffen Hauter!

WEITEREMPFEHLEN