/ von /   Unkategorisiert / 0 Kommentare

PM-Seminar mit Andreas Kreuzer

Am 27. März fand auf dem Burghof ein PM-Seminar der FN mit Andreas Kreuzer statt. Unter dem Titel „Erfolgreich im Parcours – Durchlässigkeit erarbeiten und erhalten“ zeigte Andreas Kreuzer, Deutscher Meister 2016, einige Übungen und Lektionen zur Verbesserung der Durchlässigkeit von Springpferden. Nach der Begrüßung der zahlreichen Teilnehmer durch Georg Christoph Bödicker  ging es mit verschiedenen Reiter-Pferd-Paaren an die praktische Arbeit. Hier wurde zunächst das korrekte und konsequente Reiten von Übergängen zwischen den einzelnen Grundgangarten geübt. Danach wurden an einzelnen Sprüngen und Distanzen verschiedene Übungen zur Verbesserung der Durchlässigkeit gezeigt. Dies kann unter anderem durch das Reiten von Volten nach einem Sprung oder durch das Reiten von Distanzen mit einer unterschiedlichen Zahl von Galoppsprüngen erreicht werden. Hier ist es wichtig, die Übungen konsequent und vor Allem geduldig mehrmals zu wiederholen, nur so lernen die Pferde was der Reiter von ihnen will. Kreuzer betonte, dass sich nur ein durchlässiges Pferd sicher im Parcours kontrollieren und passend zu den Sprüngen reiten lässt. Das wird natürlich um so wichtiger, je anspruchsvoller der Parcours wird. Wie effektiv und wirkungsvoll die gezeigten Übungen waren, konnte man an sichtbaren Verbesserungen der verschiedenen Reiter-Pferd-Paare während dem Seminar sehen. So konnten die Teilnehmer wertvolle Tips und Tricks für die tägliche Arbeit mit ihren Pferden mit nach Hause nehmen.

WEITEREMPFEHLEN